Samstag, 5. Mai 2012

CYLP! NOW. #Hunger #Petition Contact your local Prommi!


...
CYLP! NOW.
************

Guten Tag.
Die online - Unterschriftensammlung der Petion gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln läuft.
Noch bis zum 05.06.2012.
Tausende haben unterschrieben, einige Dutzend Menschen haben die gute Sache weiter gehend unterstützt.
Nach dem aktuellen Trend wird eine fünfstellige Zahl an UnterzeichnerInnen heraus kommen.
Das ist gut. Es setzt ein Zeichen!
Ziel wäre es aber natürlich gewesen, mit 50 000 Unterschriften den Bundestag quasi zu "zwingen" sich anschließend damit zu beschäftigen ...
Das "Spiel" ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.
Und: egal ob es noch gelingen kann oder nicht: jede einzelne Stimme ist richtig und ist wichtig!

CYLP! NOW.

Die Erfahrungen haben gezeigt: immer wenn eine Prominente, ein Prominenter unterzeichnete und auch erlaubte dies zu propagieren gingen die Zahlen der NeuzeichnerInnen für einige Tage nach oben.
Das kann man so und so sehen. Das kann man so oder so empfinden.
Aber: es hilft.

CYLP! NOW.

Ich habe da nun eine kleine Kampagne ersonnen.
Sie richtet sich an EUCH.
Und sie heißt, Überraschung, "CYLP! NOW."

Wer das "englische Genuschel" nicht mag, möge es sich auch gern mit "K(S)D/ILP! Jetzt." übersetzen ... :-)

Was soll das denn?
CYLP ist die Abkürzung von: "Contact your local Promi!" Und now heißt: "Jetzt."
"local" möchte ich hier nicht geographisch verstehen.
Sondern "nahe bei Deinem Herzen".

CYLP! NOW.
D.h. also, IHR könnt aktiv werden.
JedeR von uns kennt Menschen, die er in Kunst, Kultur, Musik, Sport, Politik, ..., als Vorbild, als nachahmenswert, als sehr positiv erlebt.
Macht sie ausfindig.
Versucht sie "anzusprechen".
Auf ihren Seiten auf facebook, auf Google plus, in twitter, auf ihren websites, oder Blogs, per email, etc., pp.
Und fragt einmal höflich, ob sie nicht unterzeichnen möchten. Und ob dies - zum Nutzen beider Seiten - auch bekannt gemacht werden darf.
Die Petition "Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten" ist eine Privatinitiative, seriös und überparteilich, Spenden werden nicht erbeten!
Die Liste bisheriger UnterstützerInnen reicht von occupy und über die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Bamberg (KAB) zu Sarah Wagenknecht und "Mr. Dax"  (Dirk Müller), sowie hin bis zu  Peter Feldmann (Oberbürgermeister von Frankfurt) und Jan Josef Liefers (Schauspieler, Regisseur und Musiker). Auch Jörg Rupp (Landesvorstand der Grünen, BW) gehört dazu.
Prominente sind nicht mehr oder weniger wert, als jede Einzelne, als jeder Einzelne von uns.
Aber sie können helfen und haben Ausstrahlungskraft.

Sprecht sie an.
Gebt ihnen den Link, kopiert diesen Post.

Dank für Eure Mühe im voraus!

Hier der Link zur Hauptseite:
http://openpetition.de/petition/online/spekulationen-mit-nahrungsmitteln-sind-gesetzlich-zu-verbieten

MfG
BukTom Bloch
aka
Burkhard Tomm-Bub, M.A.
67063 Ludwigshafen

P.S.:
Einen eigenen Ansprachetext zu entwerfen, dazu mag manchmal die Zeit zu knapp sein. Ich versuche einmal zwei Versionen zu kreieren, die man dann ggf. nur noch etwas variieren müßte.

1)
Sehr geehrte/r Frau / Herr Sozialerprommi,
seit etlichen Jahren bin ich, A. Normalsozialer, Bewunderer Ihrer Leistungen auf dem Gebiet des Sports / der Musik / des Gesanges / der Schauspielerei / der Politik / der Literatur. ... Auch Ihre Aktivitäten im Bereich des Sports / der Musik / des Gesanges / der Schauspielerei / der Politik / der Literatur ... habe ich aber stets sehr geschätzt.
Ich halte Sie demnach für eine Art Vorbild in diesen Bereichen, was mir die Hoffnung gibt, Sie heute auf ein Anliegen von mir ansprechen zu dürfen.
Es handelt sich um die Unterzeichnung einer seriösen, überparteilichen online - Petition (Spenden werden NICHT erbeten).
Die Zielrichtung ist eine unzweifelhaft soziale. Der Titel ist "Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten". Es haben schon einige Prominente unterzeichnet, aber Unterstützung tut weiterhin dringend not. Deadline ist der 05.06.2012, aber je früher eine Unterstützung stattfindet, desto besser für Alle natürlich. Die unterzeichnenden Prominenten werden von den Initiatoren ja natürlich auch vielfach lobend hervor gehoben.
Mit Dank für Ihre Aufmerksamkeit und freundlichen Grüßen
A. Normalsozialer
P.S.:
Hier der Link zur Hauptseite:
http://openpetition.de/petition/online/spekulationen-mit-nahrungsmitteln-sind-gesetzlich-zu-verbieten

2)
Hey, Alde / Alder / Leitz !
Hier ist A. "Coolsoz" Normalsozialer.
 Erst mal: Ich steh schon reichlich lange auf Dich / Euch und das was Du / ihr so mach(s)t! Insbesondere ... ((hier Songtitel, roadmovie, Performancetitel, o.ä. einfügen )) fand ich echt die Härte! Also voll gut!
Ich bin aber ansonsten auch ein sozialer Typ. Oft / manchmal / gelegentlich zumindest. ;-))
Und da gibts jetzt so eine Sache. Nennt sich: online - Petition "Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten".
Keine Partei, keine Sekte, oder so. Privat also. Und Kohle, also Spenden, wollen die auch nicht mal!!
Die Mädels und Jungs sind da schon recht fit ... Aber: es reicht noch nicht. Da müssen bekannte Leute wie Du / ihr mit ran.
Hoffe ich doch! Also dass ihr mitmacht. Und dass es ok ist, wenn die das auch bekannt machen - sowas kann ja auch Euch / Dir nicht schaden, gelle!! ;-))
Ein paar andere bekannte Leitz haben da auch schon unterschrieben, auch Deppen dabei, klar, aber wo hat man das nicht! Und aber eben auch schon echt coole Typen!
Die Sache läuft noch bis 05.06.2012 - aber: "Was wech` is` - is` wech!" Nech`?!
Also gleich loslegen, wenn`s geht, bitte!
Dank im Voraus und bis Neulich!
Ach ja, hier noch der Link. Da steht alles drin und man kann auch gleich unterschreiben!
Hier der Link zur Hauptseite:
http://openpetition.de/petition/online/spekulationen-mit-nahrungsmitteln-sind-gesetzlich-zu-verbieten
Greetz
A. "Coolsoz" Normalsozialer

*****************************************************************

P.P.S.:
Den kompletten Post gern auch Teilen / retweeten / posten / bloggen / vermailen.

CYLP! NOW.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen