Montag, 29. Juli 2013

update: #o2 #KeineLeistung #KeinService 29.07.2013

Neues von
#o2 #KeineLeistung #KeinService  (Stand: 29.07.2013)

Ein neues IMHO irrwitziges Mail erreichte mich heute. Darstellung chronologisch rückwärts (d.h. meine Antwort zuerst).
Den Namen der Dame habe ich geiXXXT - alles andere 1:1 !
.................................................
Guten Tag Frau M.GXXXXX,

Dank für Ihr Mail, das überwiegend aus eingefügten Textbausteinen besteht, die zum größten Teil auch noch unzutreffend sind.
Auch ansonsten kommen wieder etliche Unwahrheiten vor.

a) Ich besitze gar keinen "Stick" von Ihnen. Das was Sie damit meinen, ist in das erwähnte Gerät integriert. Integriert heißt hier soviel wie: fest eingebaut, innen drinnen, baulich äußerlich unsichtbar verbunden. Verständlich?

b) Sie konnten mir gar nix mehr sperren weil - zum Xten Male gesagt - ES SCHON LANGE GAR NICHT MEHR GEHT!
So ca. seit März, das können Sie ja in Ihren Datenbänken nachsehen. Falls Sie darauf anspielen, dass die Ursache ein kaputtes Gerät ist, mit dem Sie nix zu tun haben: falsch. Doppelt falsch sogar. Erstens ist auch das Gerät von Ihnen. Zweitens ist es KEIN hardware - Fehler! Ihr famoses Programm, oder der "integrierte Stick", wie auch immer: akzeptiert keine PINS, SuperPINS, oder wie Sie das alles nennen mehr! Ich erhalte durch IHRE Software keinen Zugang mehr zum Internet. Und für diesen - möglichen - Zugang zahlte ich an Sie. Monate. Für: nix.Aber jetzt nicht mehr.
Möglichkeit zur Beratung / Nachbesserung wollte ich Ihnen geben - wurde aber aus Ihrer Filiale "gewedelt" mit der Bemerkung "O2 macht schon lange nix mehr mit PCs! Kein Service hier!"

c) Wieder einmal drohen Sie mir für die Zukunft mit den Inkasso - Sachen. Dabei habe ich von dieser Abteilung von Ihnen schon vor Wochen Drohbriefe erhalten. Das ist einfach nur noch skurril!!

Ich zahle nichts, ich werde weiter alles im Netz publizieren, ich werde weiterhin Mahnwachen vor Ihren Filialen abhalten und auch dies öffentlich dokumentieren!
Und ich werde, als kranker, alter Mensch in den "Knast" gehen.
Und auch das dokumentieren.

Gruß
Burkhard Tomm-Bub, M.A.


-----Original Message-----
Date: Mon, 29 Jul 2013 13:43:18 +0200
Subject: Ihre E-Mail an die Kanzlei Dr. Bissel & Partner – Kundennummer 96682649
From: o2 Kundenbetreuung <vertragskunden-kontakt@cc.o2online.de>
To: ogma1@t-online.de

Guten Tag Herr Tomm-Bub,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 25. Juli 2013.

Ihr Anliegen wurde von der Kanzlei Dr. Bissel & Partner zur Überprüfung an uns weitergeleitet.


Ich habe versucht Ihr Anliegen persönlich mit Ihnen zu klären. Leider konnte ich Sie telefonisch nicht erreichen.

Um Ihr Anliegen ohne Verzögerung durch den Postweg zu beantworten, haben wir Ihnen die Antwort per E-Mail an die in unserem System hinterlegte E-Mail Adresse geschickt. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit die Antwort auf Ihre Anfrage überall abrufen zu können.


Der Vertrag läuft nicht über das Gerät sondern bezieht sich rein auf den Datenstick. Hier ist nach Zahlungsverzug am 22. Juni 2013 das Internet gesperrt worden.


Ihr Kundenkonto weist derzeit einen offenen Betrag in Höhe von 50 EUR auf. Bitte beachten Sie, dass am 31. Juli 2013 die nächste Rechnung in Höhe von 29,75 EUR fällig ist.

Bitte melden Sie sich innerhalb von 10 Tagen telefonisch aus dem Festnetz unter der Rufnummer 01804 45 33 45 oder unter 533 45 aus dem o2 Mobilfunknetz**, um eine feste Vereinbarung mit uns zu treffen. Wir sind von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr und am Samstag von 8 Uhr bis 17 Uhr zu erreichen.

Sollten Sie sich nicht innerhalb der genannten Frist bei uns melden oder kein Zahlungseingang über den gesamten offenen Betrag erfolgen, werden wir die Angelegenheit, ohne nochmaligen Hinweis, an unser externes Inkassounternehmen weiterleiten und damit das gerichtliche Mahnverfahren einleiten.

Dies bedeutet für Sie erhebliche Mehrkosten wie Inkassogebühren und Schadensersatz etc. Zusätzlich werden Sie in dem Fall künftig keine weiteren Handyverträge, Kredite etc. abschließen können.


Um bei zukünftigen Anliegen zeitnah mit uns in Kontakt zu treten, nutzen Sie bitte die Möglichkeit, uns direkt über unser Online-Portal eine E-Mail zu senden oder mit uns zu chatten. Gehen Sie dafür einfach auf www.o2.de/goto/kontakt und wählen Sie anschließend die Rubrik „Kontakt per E-Mail für Kunden“ oder „Chat starten“.

Beachten Sie bitte, dass Sie zum Schutz Ihrer Daten Ihr persönliches Portalkennwort in unserem Kontaktformular eingeben. Das Portalkennwort haben Sie mit der Registrierung auf www.o2online.de selbst festgelegt.

Die Zahlweise zur nächsten Fälligkeit entnehmen Sie bitte Ihrer nächsten Rechnung.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Wir bitten Sie, bei Ihrer Antwort stets den gesamten Schriftverkehr sowie den Betreff in der E-Mail zu belassen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Freundliche Grüße
Ihr o2 Team

i.A. Frau M.GXXXXX

o2 More hat ein neues Zuhause auf www.o2.de/more.

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG – Georg-Brauchle-Ring 23-25 – 80992 München – Deutschland – www.o2.com/de

Ein Beitrag zum Umweltschutz. Nicht jede E-Mail muss ausgedruckt werden. www.o2engagiert-fuer-morgen.de

Hier finden Sie die handelsrechtlichen Pflichtangaben: www.telefonica.de/pflichtangaben

(*) 0,14 EUR/Min. aus dt. Festnetzen, aus dt. Mobilfunknetzen maximal 0,42 EUR/Min.
(**) 0,20 EUR/Anruf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen