Donnerstag, 13. März 2014

RANT WIDER DIRK HOEREN (Bildzeitung)!



RANT WIDER DIRK HOEREN (Bildzeitung)!

Am 12.03.2014 ließ sich Dirk Hoeren, Chefkorrespondent Europa & Bundespolitik der BILD-Zeitung öffentlich vor einem Millionen -Publikum folgendermaßen aus:

http://www.bild.de/news/standards/hartz-4/keine-stuetze-fuer-null-bock-35030108.bild.html

"Keine Stütze für null Bock!"

Hierzu einige Worte.

Guten Tag.
Mein Name ist Burkhard Tomm-Bub. Ich war jahrelang Fallmanager im jobcenter, bis die neue Führung dort mich hinaus mobbte.
Herr Dirk Hoeren ist ein widerwärtiger Hetzer, mal ganz ohne jeglichen Verlaub.
Selbst dem simpelsten Geist in dieser Branche ist klar, dass den gut vier Millionen Arbeitslosen weniger als eine Million Offener Stellen gegenüber stehen.
Selbst dem kaltschnäuzigsten Polemiker sollte klar sein, dass man sich mit dauerhaft unter 400, - Euro Regelsatz, minus Stromkosten nicht "bequem einrichten" kann in Deutschland. Und wenn dieser um 10%, um 30% um 60% um de facto 100% gekürzt wird - erst recht nicht.
Selbst dem größten Ignoranten in geschichtlicher Hinsicht sollte dringendst klar sein, dass wir in politischer Hinsicht ein "Wer nicht arbeitet - soll auch nicht essen!", schon einmal hatten und auch stürmerische Kampfblätter, die dies jubelnd mit verkündeten. Und er sollte auch wissen, dass eine Neuauflage von derlei NICHT erwünscht ist und von der Bevölkerung auch nicht noch einmal geduldet werden wird. (Einige intellektuell Herausgeforderte und Unverbesserliche leider ausgenommen.)
Herrn Dirk Hoeren ist das alles und viel mehr nicht klar? Ich denke das ist es sehr wohl! So ist das, was er hier betreibt keine grobe, dumme  Fahrlässigkeit mehr - sondern boshafter Vorsatz.
Eine lustige kleine Provokation zur Auflagensteigerung und Beachtungserzwingung, lesen wie hier demnach ...  Das ist widerlich und moralisch das Allerletzte. Hier geht es um Menschen, um ein Aufhetzen von Menschengruppen gegeneinander und letztlich auch um das Leben und Überleben von Menschen. Denn Herr Hoeren möchte ja nicht nur den Hartz IV - Regelsatz bodenlos kürzen lassen, sondern auch noch "Geld zurück fordern", von denen, die sowieso nichts mehr haben.
Btw. - "Null Bock - Gefühle" können sehr verschiedene (und oft sehr gravierende) Ursachen haben - mich  beschleichen die auch manchmal. Wenn ich z.b. solch` hetzerische, polemische und vollständig humanitätsbefreite Ergüsse lesen muss.
Meine volle Verachtung für die Worte und Attitüden dieses Herren!
Pfui Teufel!

Gruß
Burkhard Tomm - Bub, M.A.
67063 Ludwigshafen
Ex - Fallmanager im jobcenter  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen