Samstag, 28. Juni 2014

"ALLES!" - ein Sammelband


Infos zu meinem eBook



Grundsätzlich und eigentlich stark der unkommerziellen Verbreitung von Literatur zugeneigt, gibt es nun etwas Neues von mir auch über amazon.

"ALLES!" - ein Sammelband

eben. Diesen kann man über den KINDLE lesen - aber auch am PC, dies z.b. mittels des auch sonst nützliche, kostenlose Programms Calibre.


Neben Kommerz allgemein mag ich auch amazon speziell nicht (warum, lässt sich schnell googeln).

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=amazon+kritik 

Ich denke aber, alle, die ich mit kostenlosen Angeboten erreichen konnte, habe ich mittlerweile bereits erreicht. Und so möchte ich nun diesen Weg gehen, um neue Leser_innen zu gewinnen.

Gern gebe ich aber noch einmal den wichtigsten Link zu einem kostenfreien download - Ort:


Wer hier links in der Leiste herum stöbert, wird vieles als Fließtext, oder auch als downloadbares file finden.

Der Preis bei amazon ist günstig, 95,- Cent und ich habe mich bemüht, alles so kund_innenfreundlich wie möglich zu machen.

Der Link wäre dieser:


Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich unterstützt.

Man kann den Band kaufen und / oder bewerten und / oder einen Kommentar hinterlassen.
Nur wenn dies geschieht, wird auch "fremdes" Publikum angezogen.
Wer anhand der Ausgabe zurück schreckt - dem biete ich gern eine Rückerstattung an, z.b. per paypal, in Second Life per Lindendollar, oder in Form eines zusätzlichen "likens" / Teilens seiner / ihrer Botschaften / Bekanntmachungen in facebook, Google plus, twitter, XING, etc. 

 Meine Arbeit für den Sammelband bestand zunächst in der Entwicklung eines Konzeptes.
Ich beschloss, "alles" von mir aufzunehmen, inkl. möglicher Jugendsünden.
Ausgeschlossen allerdings habe ich reine Sachtexte (Suchtkrankenhilfe, Politik, u.ä.). Weiterhin habe ich nicht meine komplette Lyrik integriert. Etwa ein Dutzend lyrischer Texte sind aber an passenden Stellen quasi als Beigaben integriert.

Alles andere steht nun also gesammelt und in einem Format für mobile Endgeräte zur Verfügung.

Aus meinen kleinen Trailer bei youtube geht recht gut hervor, welche Genres angesprochen sind:




Der bei amazon mögliche "Blick ins Buch" ist mutmaßlich nicht wirklich optimal. Lesbar ist eine doch recht alte SF - Geschichte und der Anfang einer aus jüngster Zeit. Also nur ein einziges Genre - und dies hauptsächlich aus "alten Zeiten" ...

Ich gebe hier nun einmal ein kommentiertes Inhaltsverzeichnis zur besseren Information:

Table of Con­tents

SCI­ENCE FIC­TION : 

Letz­ter Auf­trag  = eine ältere SF - story, für meine Verhältnisse ein wenig eine "Räuberpistole", seinerzeit hatte mich einige zu arg "esoterische" Storys im mainstream etwas genervt. 

Auf dem Stro­me will ich fah­ren, von dem Glan­ze selig blind!  = eine neuere SF - story, mit einem IMHO originellen Plot und ein wenig romantisch, denke ich. 


FAN­TA­SY : 

Der Ruf  = eine ältere Fantasy - story mit Göttern und Tanz - Cafes.

Traum der Bäume = eine kurze Begebenheit aus den Anfangstagen der Schöpfung.


CY­BER-TA­LES : 

Die Frau des Zau­be­rers = eine ältere Geschichte aus Second Life (SL). Die mein Avatar dort auch so erlebte ... nun, jedenfalls einen Teil davon. :-)   

Traum von Ama­zo­ni­en = SL ist kein Spiel! Aber: es gibt einige Rollenspiele dort. Eine kleine Hommage an die Amazonen! 


CYBER – LYRIK : 

Ave Ava = Ein kleines, vielleicht etwas naives Gedicht. Aber irgendwie mag ich es.

SL- Elfen = Wie ich erfreut feststellte, "funktioniert" dieser Text unter schlichter Weglassung von zwei Buchstaben auch außerhalb von SL sehr gut. :-) Eine Hommage an die Elfen - Rollenspieler_innen in SL.  

No Sense on the SIM? = handwerklich evtl. nicht ganz perfekt - etwas Nachdenkliches zum Aufenthalt in der VR (virtual reality).  


"SL-PHI­LO­SO­PHI­SCHE" Texte (cyber): 

Chuang­Che = ein auf die VR abgewandeltes philosophisches Zitat ...

Al­ber­t1S­to­ne = was hätte A. Einstein wohl zur VR überlegt?


CYBER – GLOS­SEN : 
(Wo viel Licht ist - ist immer auch ein wenig Schatten ... Und Konsumrausch und Imponiergehabe machen auch vor der VR leider nicht völlig halt.)

"Anna Aufbretzel analysiert" = LEIDER im Inhaltsverzeichnis nicht erscheinend. Entschuldigung. Es ist aber an dieser Stelle eingefügt!

„Lud­wig Latte la­men­tiert“ = In gewisser Weise Annas männliches Gegenstück. Der hat auch was zu sagen. Aber Hallo!! Hehe!


GLOS­SEN:
(Das Thema ist hier oft "Sprache". Aber nicht immer.)

Lamm an Meer = ... an der Nordsee.

Ge­schlif­fe­ne Pi­ra­ten = im Baumarkt.

Schat­ti­ge Bau­tei­le =  Musik und Dramatik.

Streich­fä­hig = Butter.

Such­feld 2.0 = ts, ts!! (Teils anzügliches in einer virtuellen Flachnetz - Buchhandlung.)


PER­FOR­MANCE – TEXTE:
(Sind Performance - Texte nicht eigentlich NUR im Kontext des realen Geschehens verständlich? Das kann gut sein. Ich versuche es trotzdem.)

1. Film-Poe­try-Slam! = In einem Kino in Mannheim.

Kra­wat­ten­mann = Ludwigshafen, Reihe "Niveau unter Null!".

"Im fal­schen Film" = Ein weiterer Kino - Auftritt in Mannheim. 


KRIMI:

Ge­rin­ge Mit­nah­me-Ef­fek­te (plus An­hang, etc.)
AN­HANG: 
17 + 4 Witze, Sar­kas­men und Be­rich­te 
Per­so­nen und Ab­kür­zun­gen

= dies ist der nicht ganz unbekannte #jobcenter - Krimi, samt sämtlicher Anhänge.


BE­RICHT : Kom­par­se bei „TAT­ORT“ = Lose passend zum Themenbereich "Krimi". Und recht interessant. 


HOR­ROR: Ein ganz nor­ma­ler Ein­kaufs­bum­mel = Ganz ähnlich so erlebt in einem Einkaufszentrum in Speyer. Außer was das Ende angeht. Glücklicherweise. 


VAM­PIR: Gren­zen, Opfer und Vi­sio­nen ... = Dracula mal etwas anders, in einer "sidekick - story" - und auch ein wenig philosophisch, wie ich meine. 


VER­NIS­SA­GE MIT TANZ-PER­FOR­MANCE UND: TEX­TEN
=
"Sehnsucht - Liebe - Leiden - schaft" - hier wurden auch einige Lyrik - Texte von mir mit ausgestellt.


RE­ZEN­SIO­NEN

"Ich geh jetzt Rambo spie­len" (Sachbuch) 
"Pla­net des Un­ge­hor­sams" (SF)
"Flucht­punk­te" (Lyrik - Anthologie) 
„Es ist so ein­sam im Sat­tel, seit das Pferd tot ist" (Roman) 
"Ge­fal­le­ne Hel­den" (SF) 
"Die Zu­sam­men­kunft" (Star Trek-The next Ge­ne­ra­ti­on) (SF)
"Das Eden Pro­jekt" (Earth 2) (SF)
"Beat" (Szene - Roman) 
"An­ti­ma­te­rie" (SF)

= einige ältere Rezensionen, entstanden seinerzeit für das Magazin "SCHRÖDER", viel SF, aber auch anderes. Mit eigenem Unterhaltungswert, wie ich hoffe.  :-)


Über den AUTOR = selbsterklärend. 

Bei Fragen - gerne fragen!

 Und, wie gesagt, - ich freue mich, wenn ihr mich unterstützt.

:-)

MfG
BukTom Bloch
aka
Burkhard Tomm-Bub, M.A. 












































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen