Donnerstag, 18. September 2014

Inge #Hannemann in Frankfurt / Main


Inge #Hannemann in Frankfurt / Main

... ja, gut - dann schimpft mich doch "fanboy", ist mir dann halt auch egal!


Nein, aber im Ernst - ich finde Inge wird immer besser.
Auch wenn man nicht weiß, dass sie zur Zeit besonderen Belastungen unterliegt, wird das auch jeder objektive Beobachter so beurteilen, will ich meinen.

Freundlich, routiniert, sachkundig und umfassend berichtete sie zunächst von den im "Anrollen" befindlichen "Rechtsvereinfachungen" im SGB II und darüber hinaus.
Dies in verständlicher Art und Weise, die sowohl Theorie als auch praktische Beispiele umfasste.

Anschließend gab es die Möglichkeit zu Fragen und Stellungnahmen durch das zahlreich vorhandene Publikum, sowie etliche Terminhinweise.

Insbesondere der 02. Oktober 2014, der bundesweite Aktionstag gegen Hartz IV fand auch hier Erwähnung. Jeder kritisch denkende Mensch und jede humane und soziale Organisation und Institution ist und bleibt hier aufgefordert, regional, vor Ort etwas "auf die Beine zu stellen".

Sofortige Abschaffung aller Sanktionen!
Menschliche und vernunftgeleitete Behandlung der Menschen im jobcenter!
Der Staat ist der Diener der Bevölkerung! Nicht umgekehrt!

Link zur Aktion:

http://www.aufrecht-bestehen.de/impressum

MfG
Burkhard Tomm-Bub, M.A.
67063 Ludwigshafen
Ex - Fallmananger im jobcenter

Einige Fotos:









 * * * * * * * 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen