Donnerstag, 18. September 2014

RANT WIDER BILD & CO




RANT WIDER BILD & CO

... ich mag harte Schimpfworte und extrem emotionale Wertungen nicht.
Zumeist sind sie auch taktisch nicht geschickt.
Aber manchmal geht es halt wohl doch nicht anders.


Was erlaubt sich dieses widerliche Schmierblatt eigentlich?
Anscheinend hat man kein Problem damit, marodierende Horden auf den Strassen zu erzeugen, bzw. Leute mit 100% Kürzung krepieren zu lassen.

Vorsätzlich ethikbefreites, manipulatives, extrem selektierend darstellendes Geschmiere.
Ekelhaft!

Frau Nahles stellt hier etwas als ihre mildtätige Errungenschaft hin, was gar nicht auf ihrem Mist gewachsen ist.
Die CDU klatscht frenetisch Beifall zur hetzerischen und verleumderischen Kritik der BILD daran.

Der "Gutsprech" / "Neusprech" in den jobcentern wird 1:1 übernommen, bzw. noch mit Schmähungen angereichert publiziert.

"Jeder muss doch nur tun, was er kann. Und das was er soll, ist von qualifizierten Fachleuten wohlweislich beschlossen. Also - GIBT es eigentlich gar keine wirklichen Sanktionen! Wer eine bekommt, hat sich quasi aus freiem Willen und bewusst für diese entschieden. Mutmaßlich braucht er dann ja auch wahrscheinlich gar kein Geld, sonst würde er doch nicht so handeln!"
- So die Botschaften aus den und in die jobcenter - Innereien.

1984!
NEUSPRECH!

LÜGE!

Diese "Argumentation" ist zu über 80% eine reine Chimäre!
So läuft das im ganz realen Leben nicht. Nein wirklich nicht, Herren und Damen BILD - Zeitung, Herr Alt, Herr Weise!

Aber um das zu verstehen, müsste man nicht nur ein Herz im Leibe haben, sondern auch über Realitätbezug verfügen und zwei Minuten nachdenken, vordem.

Ich habe fertig!

Gruß
Burkhard Tomm-Bub, M.A.
67063 Ludwigshafen
Ex - Fallmanager im jobcenter

http://www.bild.de/politik/inland/cdu/cdu-empoert-ueber-neuen-hartz-iv-plan-37697726.bild.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen