Donnerstag, 12. März 2015

Situatives ...

Situatives ...




Einige wissen es ja, am 10.03.2015 gab es einen größeren ... Gesprächskreis.

Der anderen Seite war offenkundig nicht an Eskalation als Selbstzweck gelegen.
Auch darauf wäre ich sehr gut vorbereitet gewesen - aber es musste auch meinerseits ja nicht zwingend sein.

So mahlen die Mühlen vorerst weiterhin langsam vor sich hin.

An einer Stelle hätte es ein wenig kritisch werden können.
Man hoffte wohl, meine Zustimmung zu erlangen, zu einem ganz bestimmten Thema (ja, zu eben dem!) in der Öffentlichkeit künftig völlig und immer zu schweigen.

Das kommt natürlich nicht in Frage, keine Angst!  :-) 

Ich sollte mich dann jedoch vor allen Beteiligten zumindest darauf festlegen, dass ich mich da halt weigere.
So geht es aber nicht.
Ich habe dann freundlich aber bestimmt darauf bestanden, dass ich die exakte Problemstellung schriftlich bekomme - und mich selbst dann auch erst später, nach Bedenkzeit, schriftlich  äußern würde.
So ein "schwieriges" Verhalten wurde natürlich sogleich als negativ vermerkt.  ...
Den anwesenden besonneneren Kräften war es dann wohl zu verdanken, dass das Thema dann gewechselt wurde, und bislang auch nicht mehr weiter verfolgt wurde. 
Ich selbst sehe es so, dass ich bereits aus reiner Herzensgüte vorab Zugeständnisse gemacht hatte, die ich eigentlich gar nicht wirklich hätte machen müssen ...



Gleichwohl. Warten wir es ab.

Ich gebe zu, dass auch in diesem Zwischenbericht wieder einiges  "kryptisch" wirken muss. Das liegt daran, dass es kryptisch IST.
:-))

Muss es aber leider. Einmal aus taktischen und strategischen Gründen.
Zum Anderen bleibt das Agreement "hinsichtlich konkreter Details den Ball flach halten" auch weiterhin in Kraft.

Ich bleibe vorerst auch "tagsüber gut erreichbar", evtl. habe ich dann in einiger Zeit mal einen gesundheitlichen Termin.
Kann ja nie schaden, wenn man sich bestätigen lässt, dass man mental durchaus noch "state of the art" ist ... :-)) 

Sollte es konkretes neues geben, informiere ich Euch.
Wer besonderes Interesse hat, kann mich aber gern wieder per IM, PN, Chat, o.ä. ansprechen ...

Soweit erst mal.

Ich bleibe dran!
CU!

MfG
Burkhard Tomm-Bub  
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen