Sonntag, 14. August 2016

Hauptstadterkundungen David Bowie lebt in Berlin

Hauptstadterkundungen David Bowie lebt in Berlin

Es ist nun eigentlich schon wieder eine ganze Zeitlang her.
Ich war wieder einmal in unserer Bundeshauptstadt, hatte aber seinerzeit kein besonderes Aufhebens davon gemacht.

Doch nun sind alle Fotos entwickelt (ja, ich war wg. Handyproblemen leider teils auf "Einmalkameras" angewiesen), alle sind sortiert und bearbeitet und die Blogberichte sind auch fertig.

Ich bin ja ab und an immer mal in Berlin. Bis jetzt aber immer "mit Grund". Einer der regelmässigen Gründe ist ab dieses Jahr weggefallen und Besonderheiten, wie z.b. in Hinsicht occupy / Blockupy / BGE - Demo, o.ä. gab es auch nicht.
Daher reifte in mir die Absicht, endlich mal das "abzuarbeiten", was "liegen geblieben" war. Sprich das, was ich früher immer nur als "Plan B", "Kür", bzw. "wenn`s geht, mache ich das auch noch" im Hinterkopf als Konzept gehabt hatte.

Und das war mittlerweile eine ganze Menge.
Über ein Dutzend Einzelthemen sind es- wobei ich zugeben muss, dass sich etliche davon "auf dem Friedhof abspielen"...
:-) 

So hatte ich mich also relativ spontan auf den Weg gemacht, die Ergebnisse stelle ich nun vor.
Ich arbeite relativ viel mit (wiki-)Links. Empfehle aber diesen ruhig wirklich zu folgen, bei vorhandenem Interesse. 

Die Fotos sind auf Klick vergrößerbar und meinerseits völlig copyrightfrei.

MfG
Burkhard Tomm-Bub, M.A.
aka

BukTom Bloch


Hier nun also der Beitrag

Hauptstadterkundungen 
David Bowie lebt in Berlin

DAVID BOWIE
(in Berlin ca. von 1976 bis 1978) 

David Bowie hat eine Zeitlang in Berlin gelebt, ich glaube ungefähr anderthalb Jahre. In der Zeit sind drei Alben entstanden, unter anderem "Heroes".
Und er hat hier in der Hauptstrasse 155 gewohnt, zusammen teilweise mit Iggy Pop.
In welcher Wohnung ganz genau, ist glaube ich, umstritten, aber im ersten Stock in der 155 war es. 
Kann man von David Bowie etwas lernen? Kann er das eigene Leben zufriedener machen? Kann er dazu beitragen, die Welt irgendwie zu einem etwas besseren Ort zu machen? Das weiß ich nicht. Aber ich könnte es mir vorstellen. Begriffe wie "Fantasie", wie "darüber hinaus denken", wie "Wandlungsfähigkeit", "Veränderungsmöglichkeit" (ohne sich dabei zu verraten) kommen mir in den Sinn.
David Bowie hat mich durch meine Jugend und mein junges Erwachsenensein begleitet. "Ziggy Stardust", "Major Tom" (auch ich heiße mit Nachnamen "Tom"), "Space Oddity", "Ashes to ashes" und Ziggy Stardust und die Spiders from Mars. 
Schon vor einigen Jahren habe ich einen Text geschrieben, der AUCH von mir ist.
Aber es ist eine Textcollage. Darin kommt etwas von mir vor, von Voss, von Meyer, von Eichendorff und: von David Bowie. 
Ich versuche das mal hier, trotz des Straßenlärms, an der Hauptstrasse 155 in Berlin, mal vorzulesen. Und es heißt:

"DER HERBST, DER FLUSS 

Nun ist es Herbst, an diesem Ort
Der Fluß des Lebens, ja, er rauscht
Vor uns, vorbei, rast von uns fort-
Ist er`s noch wert, dass man ihm lauscht?

Nun- 
Laß` den Sommer gehen,
Laß` Sturm und Winde wehen. 

Genug- ist nicht genug! 
Gepriesen werde der Herbst! 
Das Herz-
auch es bedarf des Überflusses,
Genug kann nie und nimmermehr genügen! 

Natur, wie schön in jedem Kleide!
Auch noch im Sterbekleid wie schön!
Sie mischt in Wehmut sanfte Freude,
Und lächelt tränend noch im Gehen. 

Und das Wirren bunt und bunter
Wird ein magisch wilder Fluß,
In die schöne Welt hinunter
Lockt dich dieses Stromes Gruß.

Und ich mag mich nicht bewahren!
Weit von euch treibt mich der Wind,
Auf dem Strome will ich fahren,
Von dem Glanze selig blind!

Tausend Stimmen lockend schlagen,
Hoch Aurora flammend weht,
Fahre zu! Ich mag nicht fragen,
Wo die Fahrt zuende geht! 

----------------------------------------------------------

Und Wir ...
Könnten wir schwimmen
Wie Delphine
Delphine es tun
Wir 
Wir wären Helden
Für einen Tag..."

*******

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::




::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Voss:
Johann Heinrich Voß
(* 20. Februar 1751 in Sommerstorf; † 29. März 1826 in Heidelberg)
Der Herbsttag 
https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Heinrich_Vo%C3%9F


Meyer:
Conrad Ferdinand Meyer (Schweiz, 1825-1898)
Fülle
https://de.wikipedia.org/wiki/Conrad_Ferdinand_Meyer


Eichendorff:
(* 10. März 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor † 26. November 1857 Neisse, Oberschlesien) 
Joseph von Eichendorff (Herbstgedichte)
Herbst
https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_von_Eichendorff


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


WEITERE INFORMATIONEN:

Die Berliner Zeit

Bowie wohnte die erste Zeit bei Edgar Froese von Tangerine Dream im Berliner Bayerischen Viertel, wo er einen kalten Entzug von harten Drogen machte.[14] Von 1976 bis 1978 bewohnte er eine Siebenzimmer-Altbauwohnung in der Hauptstraße 155 im West-Berliner Stadtteil Schöneberg.[15] In späteren Interviews, unter anderem bei einer Reportage des deutsch-französischen Fernsehsenders Arte, bezeichnete er West-Berlin als damalige „Welthauptstadt des Heroins“.
In den Berliner Hansa-Studios stellte er das Album Low fertig, den ersten Teil der sogenannten Berlin-Trilogie. Bowie war von deutschen Bands wie Kraftwerk, Cluster, Can oder Neu!, aber auch von Steve Reich beeinflusst. Eigentlich waren die Alben als Experiment geplant, bei denen es nicht um Verkaufszahlen gehen sollte. Trotzdem war die ausgekoppelte Single Sound and Vision ein großer Hit, der in Deutschland bis auf Platz 6 stieg, in England erreichte er sogar Platz 3.
Während die erste Seite (LP) von Low eher aus Songfragmenten besteht denn aus ausformulierten Liedern, überrascht die zweite Seite damit, dass sie fast ausschließlich Instrumentalstücke enthält, wie auch der Nachfolger “Heroes”, der wenige Monate später ebenfalls in Berlin aufgenommen wurde.
“Heroes” enthält mit dem gleichnamigen Titelstück eines von Bowies bekanntesten Liedern, das mehrsprachig in Französisch/Englisch und Deutsch/Englisch aufgenommen wurde. Der Text handelt von zwei Liebenden, die sich an der Berliner Mauer küssen, während Grenzsoldaten auf sie schießen. Bowie verarbeitete in dem Song eigene Beobachtungen, die er in Berlin gemacht hatte, aber auch Eindrücke des Expressionismus der 1920er Jahre (etwa das Gemälde von Otto Mueller Liebespaar zwischen Gartenmauern von 1916).
Mit Iggy Pop, der mit Bowie nach Berlin kam und im selben Haus eine Nachbarwohnung bezog, nahm Bowie die Alben The Idiot und Lust for Life auf, deren Musik größtenteils von ihm geschrieben wurde. Zudem ging er als Keyboarder mit Iggy Pop auf Tournee. In seinen Berliner Jahren spielte er auch die Hauptrolle in Schöner Gigolo, armer Gigolo, ein eher unbekanntes Werk der Filmgeschichte; es war Marlene Dietrichs letzter Film.
1978 ging Bowie wieder auf Tournee und nahm unter anderem das Kindermärchen Peter und der Wolf mit dem Philadelphia Orchestra auf. Im selben Jahr wurde das Live-Album Stage veröffentlicht und Bowie zog in die Schweiz.
Bowie und Eno nahmen 1979 im Mountain Studio nahe Bowies damaliger Residenz in Montreux ihr drittes so genanntes Berliner Album Lodger auf. Es wurde in New York gemixt und lieferte mit den Singles Boys Keep Swinging und DJ kleinere Erfolge in den Charts, besonders in Großbritannien. (wiki) 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Google Street View:
http://tinyurl.com/jy8apc8




Links:

David Bowie:
https://de.wikipedia.org/wiki/David_Bowie


Album Heroes:
https://de.wikipedia.org/wiki/%E2%80%9CHeroes%E2%80%9D_(Album)

Song Heroes:
https://de.wikipedia.org/wiki/%E2%80%9CHeroes%E2%80%9D_(Lied)

CLIP:
https://www.youtube.com/watch?v=ytBsRXL0R6Q






Ziggy Stardust (Lied):
https://de.wikipedia.org/wiki/Ziggy_Stardust_(Lied)

CLIP:
https://www.youtube.com/watch?v=XXq5VvYAI1Q







Major Tom:
https://de.wikipedia.org/wiki/Major_Tom


Space Oddity:
https://de.wikipedia.org/wiki/Space_Oddity


CLIP:
https://www.youtube.com/watch?v=cBJuXsMJMFU






Ashes to ashes: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Ashes_to_Ashes_(Lied)


CLIP:
https://www.youtube.com/watch?v=NcM8rofv3JM






The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars:
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Rise_and_Fall_of_Ziggy_Stardust_and_the_Spiders_from_Mars


Neues Ufer (Lokal):

https://www.facebook.com/pages/Neues-Ufer/211847515498680

https://www.yelp.de/biz/neues-ufer-berlin

Street View:
http://tinyurl.com/h2j249u



Die beiden anderen Berliner Alben:

Low:
https://de.wikipedia.org/wiki/Low_(David-Bowie-Album)

Lodger:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lodger_(Album)


Sonstige:

Iggy Pop:
https://de.wikipedia.org/wiki/Iggy_Pop


Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Christiane_F._%E2%80%93_Wir_Kinder_vom_Bahnhof_Zoo

Christiane F. Film:
https://www.youtube.com/watch?v=WdiED1SL0m0






 ***  ***  *** 


Die Bücherhalle nebenan:
http://www.buecherhalle-berlin.de/


Und hier nun die Fotos:














































 ***  ***  *** 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen