Freitag, 11. März 2016

"AufRecht bestehen!" auch vor dem Mannheimer jobcenter!


So war es angekündigt:


"Macht mit! Bundesweiter Aktionstag Donnerstag, den 10. März 2016! 

Das Bündnis "AufRecht bestehen" ruft zu einem bundesweiten, dezentralen Aktionstag am 10. März 2016 auf. Bitte macht mit und beteiligt euch! Mit der geplanten "Rechtsvereinfachung" bei Hartz IV drohen gravierende Verschlechterungen. Die versprochene Entschärfung der Sanktionen steht jedoch nicht mehr im Gesetzentwurf. Damit darf die Regierung nicht durchkommen, dagegen machen wir mobil. ..."


Quelle:
http://www.erwerbslos.de/aktivitaeten/669-2016-01-18-10-36-17.html


Wie zu hören war, gab es auch andernorts in Mannheim Aktivitäten in dieser Richtung, diese jedoch eben nicht direkt vor dem jobcenter selbst.
Veranstalter dort war damit die LINKE, Mannheim.
Ich bin nach wie vor Mitglied keiner Sekte, Kirche noch Partei: wollte und durfte mich aber gern hinzu gesellen.

:-) 







Anfänglich gab es leichte Stockungen und Verzögerungen.
Doch dann trafen Menschen, Tische, Plakate und Handzettel komplett ein.

















... fast komplett, um ehrlich zu sein.

Ein elementarer Flyer fehlte leider, bzw. war nurmehr in sehr geringer Zahl vorhanden.

Kurz entschlossen schnappte ich mir einen der verbliebenen und brachte mich in Trab, um in der Innenstadt einen Copyshop zu finden.

Ca. 10 Menschen befragte ich im Vorwärtsdrang. Niemand wusste etwas, nur ein freundlicher Mensch meinte, am anderen Ende der Stadt sei wohl eventuell einer...

Doch dann traf ich auf eine kompetente Muslima. (Die ich ein wenig um ihr Kopftuch beneidete, denn ich hatte ganz schön kalte Ohren, mittlerweile!)

"Ja, gibt es. Geradeaus, linke Straßenseite, das Geschäft mit den gelben Streifen an der Scheibe. Sie können mitgehen, ich gehe auch gerade dorthin."

Na also. Auch der "Cheffe" von diesem Laden war ein sehr freundlicher Mensch.

Nach einem langen interessierten Blick auf den Flyer von "AufRecht bestehen!" sprach er: "Na dann! Mache ich Ihnen mal einen Sonderpreis!"
:-) 




Mit 75 neuen Exemplaren bestückt, fand ich anschließend schnell den Rückweg. Und somit konnten dann wieder, neben den Materialien der LINKEN, auch die spezifischen Themenblätter und weiters ebenso mein Buch angeboten werden.







Hilke Hochheiden, Gemeinderatskandidatin und
Harald Knoll vom AK der LINKEn, sowie einige Andere waren aktiv anwesend.




Etliche interessante Gespräche konnten geführt werden und über viele Themen wurde mündlich und schriftlich informiert.





  

Vornehmlich natürlich über das kommende "Rechtsvereinfachungsgesetz", welches aber de facto eine Verschlechterung und Verschlimmerung für die Erwerbslosen darstellt. 

Zum Thema hier einmal ein Link zu einem Blogbericht von mir:

http://kopfmahlen.blogspot.de/2016/02/bericht-hartziv-saarbruecken.html






Aber auch von der aktuellen Aktion "Sanktionsfrei" wurden Flugblätter gern und interessiert mitgenommen.

https://sanktionsfrei.de/






Ich ließ es mir ebenso nicht nehmen, informativ auch meine beiden Bücher in den Briefkasten des jobcenters einzuwerfen. Ich hoffe, die Lektüre gefällt.
:-)













Ich persönlich verbuche diese Aktion absolut als Erfolg.













Hier noch einige der verteilten Materialien im lesbaren Überblick (Vergrößerung durch anklicken):





















































































MfG
Burkhard Tomm-Bub, M.A.


P.S.:

Anlässlich des Aktionstages gibt es das eBook "Handbuch Widerstand gegen Hartz IV" auch offiziell kostenlos.
(Vom 08.03.2016 - 12.03.2016.)


Und zwar hier:

http://tinyurl.com/jf4pnh6

Für das Druckexemplar bestellt man im Buchhandel.
Oder klickt hier (epubli):


http://tinyurl.com/gpwbks9


In letzterem Falle entsteht ein geringer Gewinn, der voll an "Sanktionsfrei" gespendet wird.
... das kann man natürlich auch direkt tun! :-)
Nämlich hier:

https://www.startnext.com/sanktionsfrei


P.P.S.:

Grundsätzlich werden ALLE Gewinne aus dem Buchverkauf stets an wechselnde Erwerbslosen - Initiativen gespendet!
Näheres dazu siehe hier:

http://handbuchwiderstandgegenhartzvier.blogspot.de/p/liste-ubersicht.html



* * * * * * *


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen