Samstag, 10. Juli 2021

Luftfilter Schulen Aktionsidee

Luftfilter Schulen Aktionsidee




Guten Tag.

Die letzten ca. 8 Wochen waren bei mir geprägt durch meine Aktion "# Impfmotivation  # mehrsprachig".
Diese ist ja nun - formal - beendet.
Aber natürlich ist das Thema damit für mich nicht "abgehakt"!
.
Dennoch brennt mir im Moment etwas anderes auf den Nägeln.
Die Sache mit den Luftfiltern für Schulen.
Das kommt nicht, langsam, umständlich, etc. voran.
Ich würde auch hier gern ein Zeichen setzen.
.
Die Grundidee:
Ich spende der mir lokal am nächsten gelegenen Schule einen guten Luftfilter.
Und mache das auch symbolhaft im Internet bekannt!
Als gutes Beispiel, quasi. Als Zeichen, dass es geht - wenn Menschen es wirklich wollen!
Die Politik schlägt sich mit Überlegungen, Planungen, Beantragungen, Umbauplänen, etc. etc. herum, wie ich recherchierte.
Und beginnt zu kooperieren mit großen Firmen.
Es sind hier Überlegungen im Gange, bei denen es sich um bis zu 2 Meter große Luftfiltergeräte handelt, Kostenpunkt pro Gerät / Klassenzimmer oberhalb 3000,- Euro.
.
Da könnte ich nicht mithalten, selbst wenn Eure Mitmachbereitschaft überdurchschnittlich hoch wäre.
Aber IMHO gibt es eine Alternative.
Stiftung Warentest hat einen Testsieger ermittelt (ein weiteres Gerät ist mit auf dem ersten Platz - da sind aber die Kosten der Verbrauchsbestandteile klar höher).
Es ist der "Philips 2000i Series Luftreiniger AC2889/10".
Mit einem ersten Set Zubehör käme man da auf 415,97 Euro. Raumgröße bis 79 qm.
.
Meine letzte Aktion (s.o) habe ich allein finanziert. Das kam auf gut 350,- Euro. OHNE Arbeitsstunden etc., selbstredend.
Es würde mir ein wenig schwer fallen, diese Aktion jetzt auch wieder allein zu tragen.
.
Daher meine unverbindliche Anfrage: gäbe es Menschen, die mit 1,- / 2,- / 5,- oder gar noch mehr Euro dabei wären?
Ihr könnt mir das gern schreiben, diskret per Email unter
 . 
 . 
Oder mich auf einer der bekannten Plattformen kontaktieren:
 . 
 . 
 . 
 . 
Unter der oben angegebenen email-Adresse kann man auch einfach und direkt über paypal spenden. Bitte gebt auch an, ob ich Euren Klarnamen erwähnen darf, oder zumindest ein Kürzel.
.
Wer mich nicht oder wenig kennt, könnte dieses Ansinnen für obskur und verdächtig halten. Gut so!
Dagegen halten kann ich nur mein Wort. Ich lebe nicht anonym im Internet, lege großen Wert auf Transparenz und Nachvollziehbarkeit.
Fragt gern Menschen, die mich näher kennen - auch solche die mich nicht leiden können! Selbst die werden bestätigen, dass ich zuweilen ein schwieriger, sturer alter Mann bin - in solchen Belangen aber zuverlässig. Und recherchiert auch gern. Mein Nachname "Tomm-Bub" ist einmalig im Netz. Mein einziger und ungeheimer Aliasname ist "BukTom Bloch".
.
MfG
Burkhard Tomm-Bub, M. A.
aka
BukTom Bloch 67063 Ludwigshafen - Hemshof 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 

Es wurde nun auch schon ein Anfrage- Anschreiben an die nächstgelegene Schule entworfen. Dieses lautet wie folgt: . 

"#Luftfilter helfen Schulen


Sehr geehrteR Herr / Frau Schul-Direktor:in XYZ,

wir sind eine kleine informelle Gruppe auf facebook, die helfen möchte die Situation hinsichtlich Luftreinigern in Schulen zu verbessern.
Angestoßen wurde diese von mir, Burkhard Tomm-Bub, Dipl.-Sozialarbeiter, wohnhaft in Ludwigshafen – Hemshof.

Um gleich zum Punkt zu kommen: wir möchten Ihrer Schule einen guten, neuen Luftfilter spenden.


Dies ist ein Ansinnen, dass Sie mutmaßlich als ehrenwert ansehen werden – eventuell aber doch ablehnen würden.
Wir haben das Pro und Contra ausführlich recherchiert und möchten Punkt für Punkt darauf eingehen. Bei näherem Interesse finden Sie dies auf dem beigefügten Info-Blatt.

Konkret denken wir an folgendes Gerät:
Es ist der "Philips 2000i Series Luftreiniger AC2889/10".
Er war bei der Stiftung Warentest Testsieger (ein weiteres Gerät ist mit auf dem ersten Platz - da sind aber die Kosten der Verbrauchsbestandteile klar höher).

Mit einem ersten Set Zubehör kämen wird da auf 415,97 Euro. Raumgröße bis 79 qm. Dieses Gerät hat einen Geräuschpegel von 35 dB, maximal 62 db (im Turbomodus).


Zusätzlich ließen sich evtl. auch noch die Kosten für ein einfaches Co2 – Luftmessgerät aufbringen.

Wenn Sie Interesse haben unser Angebot anzunehmen – melden Sie sich bitte gern!

Kontakt:
…..

….

…....

MfG
Burkhard Tomm-Bub, M. A.

((Ggf. weitere Unterzeichnende mit Klarname oder Kürzel. ))

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


INFO-BLATT „Pro und Contra“
…................................................

Wir habe in der informellen Gruppe zum Teil hart diskutiert und folgende Probleme wurden vorgetragen:

+ Das wird keine Schule annehmen – da würde ja eine Klasse bevorzugt!
Dazu:
Idee ist hier halt, dass das Gerät dann jeweils DA eingesetzt wird, wo es am nötigsten ist. In der Klasse mit den meisten Kinder pro qm.

Oder der Klasse mit den wenigsten Fenstern / Fenstern die zu kaputt sind, um sie zu öffnen, etc.

Und es soll ja als Beispiel dienen. Im besten Falle von allen denkbaren, schließen sich andere Politiker:innen, Firmen, Organisationen, u. ä. an und spendieren weitere Geräte.


+ Die Geräte müssen doch von einer Fachkraft abgenommen / genehmigt werden!
Dazu:
Für Schulen ist das im Prinzip nichts neues oder ungewöhnliches. Ich gehe davon aus, dass es da jemanden gibt, der "sowas sowieso im Bedarfsfall macht".


+ Luftreiniger sind sinnlos. 
Lüften und Tests schützen absolut genug!
Dazu:
Die Delta-Variante kann in geschlossenen Räumen schon nach weniger als einer Minute zur Infektion führen.

An vielen Schulen, gibt es Klassenräume die über kaputte Fenster verfügen, und / oder bei denen ein Durchzug nicht herstellbar ist.
 „Vor und nach der Stunde Fenster auf" reicht eben bei Weitem nicht aus.
Die Kinder müssen dann im Winter teilweise mit Parka und Handschuhen im Unterricht sitzen.
 Kinder haben zwar sehr selten einen schweren Corona-Verlauf – sind aber infektiös sind und können sich durchaus "Long Covid einfangen“.
Tests sind zwar relativ zuverlässig - aber gerade in großen Schulklassen nur sehr schwer überwachbar, sprich es ist nicht gut kontrollierbar, ob die Kids es richtig machen.
 Während der Tests müssen alle die Maske abgenommen haben und atmen allesamt zugleich ungefiltert in die Raumluft.
Luftreiniger ALLEIN sind nicht das Allheilmittel! Andere Maßnahmen müssen NATÜRLICH hinzukommen. Sie können aber absolut einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor darstellen!


+ Die Geräte sind schlicht zu laut!
Dazu:
Das von uns anvisierte Gerät hat, wie gesagt, 35 dB bis maximal 62 db im Turbomodus. Bis etwa 65 Dezibel werden als leise, normal und angenehm empfunden.
In einer Schulklasse ist es relativ häufig ohnehin nicht besonders leise. Da geht ein solches Geräusch mutmaßlich eher unter. Und die menschliche Wahrnehmung gewöhnt sich auch recht schnell an ein kontinuierliches, unmoduliertes Geräusch.
 Und wenn Phasen da sind, die tatsächlich besondere Konzentration erfordern (Klassenarbeiten) - lässt sich die konkrete Situation in verschiedenen Hinsichten variieren.


Wir hoffen, dass wir hiermit mögliche Bedenken ausräumen konnten und stehen für weitere Fragen und Anregungen gern zur Verfügung.

* * *"
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 .
Da sich kein Widerspruch erhob, habe ich die verbesserte Fassung dann heute (am 12 Juli 2021) mal per Post abgesandt. Ich halte Euch auf dem Laufenden ...!




Mittwoch, 12. Mai 2021

#Impfmotivation EIN PLAKAT FÜR DEN HEMSHOF #Corona

 #Impfmotivation EIN PLAKAT FÜR DEN HEMSHOF

BILANZ 


Hier folgt zunächst die vorläufige Bilanz der Aktion. 
Die zuvor an dieser Stelle verzeichneten Ankündigungen, Links und Berichte sind aber weiterhin komplett vorhanden und finden sich im Anschluss daran. 
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

"Ein Plakat für den Hemshof! #Impfmotivation #mehrsprachig"

 . 
ZEITRAUM

Formaler Kampagnen-Beginn: 

13.06.2021

Formales Ende: 

22.06.2021. 

 . 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 . 

PR: 

Mails vorab und während der Aktionen: 

+ gut 100 an Medienvertreter:innen

+ 38 Apotheken im Stadtgebiet

+ ca. 30 lokale Jugendeinrichtungen (wg. Music-Clip)  

+ sonstige (geschätzt mindestens 50).  

 . 

Plattformen

Veranstaltung angelegt in facebook und sowohl gezielt, als auch allgemein öffentlich eingeladen.

Veranstaltung angelegt bei nebenan . de und sowohl gezielt, als auch allgemein öffentlich eingeladen.

Weiterhin Hinweise auf twitter und Clips auf youtube, gelegentlich selbige auch auf anderen, kleineren Plattformen (MeWe, diaspora german, LinkedIn, XING, tumblr, wize . life, Pinterest, etc.).  

 . 

GROSS-PLAKAT: 

Nahe Kreuzung Hartmannstr. / Von der Tannstr. (hinterm AWWAD).

Hängezeit 10 Tage. 

 . 

FLYER: 

500 Flyer via Druckerei. 

Ca. 600 Flyer selbst ausgedruckt. 


Mithin 1100 Stück gefaltet und verteilt. 

+ Jakob-Binderstr.

+ Hartmannstrasse

+ Von-der-Tannstr. 

+ Printregentenstr. 

+ Nördlicher Teil Limburgstr. 

++ Einzelne besondere Adressen in der näheren Umgebung

(Versicherungen, Psychotherapie-Praxen, TI, DROBS, VEHRA, öffentliche Bücherschränke, u. ä.).  

++ Nachträglich am 24.06.2021
141 Stück: 


+ Südlicher Teil Limburgstr.

+ Gartenstr. 


Das Groß-Plakat hing vom 12.06.2021 - 22.06.2021. 
Mehr konnte ich mir nicht leisten. :-) 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

#Impfmotivation #mehrsprachig
NACHTRAG 28.06.2021
... heute habe ich noch mal 100 Flyer draufgelegt.
Plus ca. ein Dutzend der ergänzenden MM-Bericht-Flyer.
Diese habe ich alle südlich des Rathauscenters gesteckt, zumeist an besonderen Adressen. Also Arbeitsamt, Fachhochschule, Parteibüro Die LINKE, Philharmonie, jobcenter, usw. ...
UND: in der Wredestrasse. Hier den südwestlichen Teil ab Heinigstr.
.
Letzteres hatte natürlich Gründe. Die aber hier nicht relevant sind ...
Kriterium ist: war das mindestens durchschnittlich sinnvoll? War es!
:-)


 . 

YOUTUBE / Clips: 


Mehrere Videoclips, 

(Zugriffsstand 22.06.2021, 15:30 Uhr) insbesondere: 


Vorankündigung.

"IMPFEN mehrsprachig - Ein Plakat für den Hemshof"

Vom 08.05.2021

212 Aufrufe 


Konkrete Ankündigung für den 13.06.2021. 

"Nicht nur an meine Nachbarn Impfen Lu Hemshof"

Vom 30.05.2021

798 Aufrufe


Clip von Tag 1.

"Kampagnen-START Ortstermin #Impfen #mehrsprachig 13062021"

Vom 13.06.2021

109 Aufrufe


Moderner Music-Clip zum Ausklang. 

"KICK THE VIRUS by MOP TOM"

Vom 20.06.2021

98 Aufrufe




Zwei weitere Kurzclips "zwischendurch": 

26 Aufrufe.


Mithin insgesamt ca. 1250 Aufrufe bislang.


Youtube-Playlist der Clips zur Aktion "#Impfmotivation #mehrsprachig - Ein Plakat für den Hemshof!" 


 https://www.youtube.com/playlist?list=PLlCyWqGYXNoBSeekGQk11I1Fa7-0xW61L


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

BLOGBEITRAG: 

"#Impfmotivation EIN PLAKAT FÜR DEN HEMSHOF #Corona"

Vom 12.05.2021

205 Zugriffe.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


KOSTEN: 

gut 300,- Euro. 

Arbeitsstunden netto (geschätzt):

mindestens 30. 

 . 

Resonanz / Unterstützung: 


durch LINKE, GRÜNE, SPD, CDU (via Dr. Uebel), sonstige Institutionen:

keine / nahe Null. 

Dafür Äußerungen wie: 

" ... private Initiativen sind zumeist ineffektiv ..."

" ... auf der Straße nicht grüßen, aber komische Posts auf facebook ..."

" ... ohne das private Engagement zu schmälern, ist doch zu sagen ..."

Geschenkt! Ich bin ein alter Mann und im Internet seit 1995 nachweisbar. 

Ich hatte da also auch nichts erwartet. Aber erhofft natürlich dennoch. :-) 


Resonanz Presse: 

Der Mannheimer Morgen (MM) (verkaufte Auflage 58.467 Exemplare in 1/21) hat vierspaltig mit großem Foto korrekt berichtet (auch online). 
(Mittwoch, 16.06.2021, Seite 16.)

Online: 

https://www.mannheimer-morgen.de/orte/ludwigshafen_artikel,-ludwigshafen-ludwigshafener-wirbt-mit-mehrsprachigem-plakat-im-hemshof-fuer-corona-impfung-_arid,1809777.html



Bei dieser Gelegenheit nochmals BESTEN DANK an den Reporter Herrn Fabian Busch und den zuvor genehmigenden Redakteur! Gute Leute, das! :-) 


























+ Auch das WOCHENBLATT berichtete. 
Zunächst am 06.07.2021 online. 
 . 
https://www.wochenblatt-reporter.de/ludwigshafen/c-lokales/impfen-rettet-leben_a298977





Private Resonanz: 

Ein mir zuvor unbekanntes Ehepaar, bei dem die Ehefrau kürzlich einen schweren Corona-Verlauf mit notwendiger Sauerstoffgabe hatte, bat mich um Zusendung von Flyern und die Erlaubnis, diese aufzuhängen. Das ist natürlich sofort und gern geschehen. 


 * * * 



* * * 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

FAZIT: 

Etliche Menschen werden das Groß-Plakat gelesen haben, von wesentlich mehr Menschen wurde die Botschaft beim Vorbeigehen ins Unterbewusstsein aufgenommen.

Ähnliches gilt für die gut 1000 Flyer und die diversen Video-Clips. 


IMPFEN RETTET LEBEN! 


Ich hoffe meinen Nachbar:innen und Mitmenschen gedient zu haben. 


Burkhard Tomm-Bub 




::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::  

NACHTRAG 25.06.2021
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Heute habe ich eine kleine Exkursion gemacht.
Erfreulich war es zu sehen, dass die "Nachbarschaftshilfe" meinen Flyer im Schaufenster aufgehängt hat.
Zumindest die Kernsätze / Überschriften hat auch die ARAG-Versicherung gleichermaßen behandelt.
Ansonsten hatte ich den Artikel im MANNHEIMER MORGEN mal in ein Flyer-Format gebracht und etliche male kopiert.
(Eins hängt auch eingeschweißt unter dem ehemaligen Großplakat - geht aber ganz leicht ab!)
Mit diesem "Berichts-Flyer" habe ich einige ausgesuchte Stellen in der Umgebung informiert - vielleicht ist das nützlich.)
Das war:
VEHRA Ehrenamts-Börse, Rathaus Lu`, ATELIER Kultur, DEVK, Spielhaus Hemshofpark, Frauencafe, Treff International, Dr. Lotze, KITA Hartmannstr. (ÖFG), Polizei-Inspektion Lu`2, OV-Büro, Gothaer Versicherung, Offener Kanal Lu`, 3 Ärzt:innen i.d. Prinzregentenstr. 39, Union Türkischer Gemeinden (RLP/BW), IGMG Lu`, ECE Center-Management, ARAG, DRK-Testzentrum, HDI, Polizei (Präventions-Stelle), 3 Berufs-Betreuer:innen, eine Psychotherapeutin, Öffentlicher Bücherschrank Ludwigstr., 1. Verein für Türkische Kunstmusik, AWO, JUSOS (Katerschmiede), Doris Barnett (SPD), SPD Stadtrats-Fraktion, SPD (UB & Stadtverband), Stadthaus Nord und die Kreisverwaltung.
Weiters gab es zwei Stellen, die wild plakatiert waren. Da die wildplakatierten Ereignisse aber schon vorbei waren - habe ich drauf aufgesetzt mit zwei eingeschweißten Berichts-Flyern. 🙂

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 . 
ZUVORIGER INHALT: 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
UPDATE: 
 Kampagnen-START #Impfmotivation #mehrsprachig
"Ein Plakat für den Hemshof!" (Und Flyer!) 
Am 13.06.2021 ging es los. Hier der Clip. Gern teilen / #RT. 
https://www.youtube.com/watch?v=OxfEPdTncYk
 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::  
 
Die Aktion "Ein Plakat für den Hemshof" wird funktionieren (Thema: Impfmotivation in sieben Sprachen.) 

Der Hemshof  ist ein zentraler Stadtteil Ludwigshafens, mit Menschen und Bewohner:innen aus vielen Ländern. 

Ich habe dort eine Plakatwand gemietet und jetzt auch die endgültige Auftragsbestätigung per Mail erhalten.

In Lu´-Hemshof wird für 10 Tage eine Plakatwand den Text meines ersten Flyers zeigen. 

Genaue Ortsbeschreibung: Hartmannstr. 26 / gegenüber Von der Tannstr. 

Das ist da kurz hinter "AWWAD". 

 Also hier: 

 49.48736708087929, 8.438817669381848


Ein kleines Treffen von Gleichgesinnten habe ich auch schon vorgeschlagen:


"Evtl. haben Menschen aus der Gegend Lust, sich am So., 13.06.21 ab 19 Uhr am Plakat zu treffen? 

Aus Solidarität & mit Abstand und Maske natürlich."


Hier kann man durch ein kurzes Erscheinen Solidarität mit dem Anliegen ausdrücken, evtl. ein paar Flyer mitnehmen zum weiter verteilen - und wenn ich darf mache ich auch gern Fotos der Solidarischen. 


Hängen wird das Großplakat vom 11.06.2021 - 21.06.2021. 

Ein Arbeitstag plus / minus, aber in jedem Falle 10 Tage. 


Ganz billig ist der Spaß nicht. 

224, 79 Euro. 

Aber wenn ich nur ein Leben damit rette, hat es sich mehr als gelohnt.  

Anfang / Mitte Juni wird die Impfstoff-Knappheit vorbei sein. 

Dann müssen möglichst viele Menschen erreicht und motiviert werden. 

Um Leid zu verhindern, um Tote zu vermeiden und zum Nutzen für uns Alle! 

... und ich bin mir leider nicht sicher, dass da von anderer Seite genug getan wird, in Richtung "kurz, knapp, verständlich" und insbesondere in Hinsicht auf andere Muttersprachler:innen. 


Daher diese Flyer- und Plakataktion. 


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Nach der Überschrift "Impfen rettet Leben!" in sieben Sprachen folgt diese Erläuterung: 


D:

Impfen schützt wirklich und ist kein großes Risiko. 

Die Krankheit COVID19 ist oft viel schlimmer!

Es geht um das Leben und die Gesundheit. 

Impfen schützt auch Verwandte und Freunde!

Sollen Verwandte und Freunde krank werden oder sterben?

Lassen Sie sich bitte impfen.  


ENGLISH: 

Vaccinating really protects and is not a huge risk.

Corona disease is often much worse!

It's about life and health.

Vaccinating also protects relatives and friends!

Should relatives and friends get sick or die?

Please get vaccinated.


FRANZÖSISCH:

La vaccination protège vraiment et ne représente pas un risque énorme.

La maladie Corona est souvent bien pire!

C'est une question de vie et de santé.

La vaccination protège également les parents et les amis!

Les parents et amis doivent-ils tomber malades ou mourir?

Veuillez vous faire vacciner.


TÜRKISCH:

Aşı yapmak gerçekten korur ve çok büyük bir risk değildir.

Korona hastalığı genellikle çok daha kötüdür!

Hayat ve sağlıkla ilgili.

Aşılama aynı zamanda akraba ve arkadaşları da korur!

Akrabalar ve arkadaşlar hastalanmalı mı yoksa ölmeli mi?

Lütfen aşı olun.


ARABISCH:

التطعيم يحمي حقًا وليس مخاطرة كبيرة.

غالبًا ما يكون مرض كورونا أسوأ بكثير!

يتعلق الأمر بالحياة والصحة.

التطعيم أيضا يحمي الأقارب والأصدقاء!

هل يجب أن يمرض الأقارب والأصدقاء أم يموتون؟

يرجى التطعيم. 

altateim yahmi hqana walays mukhatarat kabiratin.

ghalbana ma yakun marad kwrwna 'aswaan bikathyr!

yataealaq al'amr bialhayat walsihati.

altateim 'aydaan yahmi al'aqarib wal'asdaqa'a!

hal yjb 'an yamrad al'aqarib wal'asdiqa' 'am yamutuna?

yrja altateim.


RUSSISCH:

Вакцинация действительно защищает и не представляет большого риска.

Болезнь короны часто бывает намного хуже!

Это о жизни и здоровье.

Вакцинация также защищает родственников и друзей!

Должны ли родственники и друзья заболеть или умереть?

Пожалуйста, сделайте прививку.


GRIECHISCH: 

Ο εμβολιασμός προστατεύει πραγματικά και δεν αποτελεί τεράστιο κίνδυνο.

Η νόσος COVID19 είναι συχνά πολύ χειρότερη!

Είναι για τη ζωή και την υγεία.

Ο εμβολιασμός προστατεύει επίσης συγγενείς και φίλους!

Πρέπει οι συγγενείς και οι φίλοι να αρρωσταίνουν ή να πεθάνουν;

Κάντε εμβολιασμό! 


::::::::::::::::::::::::::::::

UPDATE:
Hier weitere Sprachen, die zwischenzeitlich in beide Flyer integriert wurden.  

ITALIENISCH: 

LA VACCINAZIONE SALVA VITE!

La vaccinazione protegge davvero e non è un rischio enorme.

La malattia COVID19 è spesso molto peggiore!

Riguarda la vita e la salute.

La vaccinazione protegge anche parenti e amici!

Parenti e amici dovrebbero ammalarsi o morire?

Per favore, fatti vaccinare.


ALBANISCH:

Vaksinimi shpëton jetën!

Vaksinimi me të vërtetë mbron dhe nuk është një rrezik i madh.

Sëmundja COVID19 është shpesh shumë më e keqe!

Bëhet fjalë për jetën dhe shëndetin.

Vaksinimi mbron gjithashtu të afërmit dhe miqtë!

Të afërmit dhe miqtë duhet të sëmuren apo të vdesin?

Ju lutemi vaksinohuni.


POLNISCH: 

SZCZEPIENIA RATUJĄ ŻYCIE!

Szczepienie naprawdę chroni i nie jest dużym ryzykiem.

Choroba COVID19 jest często znacznie gorsza!

Chodzi o życie i zdrowie.

Szczepienie chroni również krewnych i przyjaciół!

Czy krewni i przyjaciele powinni zachorować, czy umrzeć?

Proszę, zaszczep się.


Somalisch:

TALLAALKA AYAA BADBAADIYA NOLOSHA!

Tallaalku runtii wuu ilaaliyaa mana aha khatar aad u weyn.

Cudurka 'COVID19' badanaa wuu ka sii daran yahay!

Waxay ku saabsan tahay nolosha iyo caafimaadka.

Tallaalku wuxuu kaloo ilaaliyaa ehelka iyo asxaabta!

Ma habboon tahay in ehelka iyo asxaabta ay bukoodaan ama dhintaan?

Fadlan is tallaalo.



Farsi / Persisch:  

واکسیناسیون باعث نجات جان افراد می شود!

 

 واکسیناسیون واقعاً محافظت می کند و خطر بزرگی نیست.

بیماری COVID19 اغلب بسیار بدتر است!

این در مورد زندگی و سلامتی است.

واکسیناسیون از بستگان و دوستان نیز محافظت می کند!

آیا اقوام و دوستان باید بیمار شوند یا بمیرند؟

لطفا واکسن بزنید



Kurdisch: 

 Aşîkirina jiyanê rizgar dike!

Vakslêdan bi rastî diparêze û ne xeterek mezin e.

Nexweşiya COVID19 bi gelemperî pir xerabtir e!

Ew li ser jiyan û tenduristiyê ye.

Vakslêdan di heman demê de xizm û hevalan jî diparêze!

Divê xizm û heval nexweş bikevin an bimirin?

Ji kerema xwe aşî bibin. 

:::::::::::::::::::::::::::::: 


MfG

Burkhard Tomm-Bub, M. A.


KONTAKT: 
ogma1@t-online.de



Der LINK zum Clip: 


 https://www.youtube.com/watch?v=IOyHxvgyAVc

 . 



 . 

... und hier ein weiterer, neuer Clip (vom 30.05.2021): 
 . 

https://www.youtube.com/watch?v=JoQ0IhdExqY

 . 



DER FLYER / das PLAKAT

(Darf gern auch ausgedruckt und selbst verteilt werden!)
 :-) 
Die aktuelle Flyer-Version (Stand 25.06.2021). 

 


Gern kopieren / weitersagen / teilen / retweet #RT ... 


Sonntag, 9. Mai 2021

Internationaler Tag gegen #Rassismus: #Ludwigshafen

Internationaler Tag gegen #Rassismus: #Ludwigshafen (RP)  

„Alle Namen sind hier zu Hause"

- das war das Motto dieser Veranstaltung von Aufstehen gegen Rassismus Rhein-Neckar / Netzwerk gegen rechte Gewalt und Rassismus Ludwigshafen.


So war es angekündigt:   

" ... Öffentliche Kundgebung auf dem Europaplatz, 67059 Ludwigshafen, am 08. Mai 2021 ab 14:30 Uhr.  

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass aufgrund der Corona-Pandemie für die Teilnehmer:innen des Schweigemarschs und der Kundgebung die Auflagen von 1,5 m Abstand zu einander und das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Maske erforderlich ist. ..."


Der 8. Mai ist als Tag der Befreiung in verschiedenen europäischen Ländern ein Gedenktag, an dem als Jahrestag zum 8. Mai 1945 der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht und damit des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa und der Befreiung vom Nationalsozialismus gedacht wird.


Frau Beate Steeg (SPD, Dezernentin Soziales und Integration Stadtverwaltung Ludwigshafen a. Rh.) gab zunächst eine Solidaritätserklärung im Namen der Stadtverwaltung ab und wünschte sich für die Zukunft noch mehr Kooperation mit den ca. 60 Kulturvereinigungen der unterschiedlichsten Menschen mit Migrationshintergrund im Stadtgebiet. 

Auch auf ein noch größeres Echo auf entsprechende Angebote von ihr als bereits bislang hoffe sie.   


Für die Veranstaltung war, anhand der aktuellen Corona-Pandemiesituation, bewusst nicht sehr umfangreich mobilisiert worden. Dennoch fanden sich etliche Menschen ein. Die Corona-Auflagen wurden dabei äußerst präzise eingehalten (*)


Vorgestellt wurden im Laufe der Veranstaltung von verschiedenen Organisation mehrere persönliche Einzelschicksale, die Opfer rechtsradikaler, fremdenfeindlicher Gewaltverbrechen wurden. Dies im Nachkriegsdeutschland und zum Teil bis hinein in die Gegenwart! 


Aktiv stellten diese Schicksale von Menschen etwa die IGBCE (Jugend), die IG Metall, die Naturfreunde, die Freireligiöse Gemeinde, die Partei Die LINKE und die MLPD vor. 


Dies erzeugte - leider berechtigtes - Entsetzen, Trauer und Empörung. 

Doch es gilt weiterhin und immer mehr:
„Alle Namen sind hier zu Hause"!


(Burkhard Tomm-Bub, M. A.)


(*) = Etliche Details ließen sich anführen um die vorbildliche Handhabung der Corona-Regeln zu verdeutlichen. 

Eine kleine Begebenheit sofort nach dem offiziellen Ende, machte sie mir aber besonders klar. Ich wollte einer prominenten Person meine beiden Flyer zum Thema Impfmotivation überreichen. Das wurde aber entschieden abgelehnt. Es sei vereinbart, dass nichts verteilt werde und man sei ja auch Vorbild. Erst war ich irritiert. Sagte, dass es um ein anderes, aber auch wichtiges Thema ginge und Schmierinfektionen doch fast unmöglich seien, etc. Begann dann fast schon zu glauben, die Nichtannahme habe ihre Ursache in einer Ablehnung meiner Person ... 

Erst Minuten später kam ich darauf, warum diese Regelung so getroffen wurde. Bei einer Übergabe von Unterlagen kommt man sich näher als 1,50 Meter ...! Also: völlig richtig so! 


DIE FOTOS

(Vergrößern durch anklicken.)