Samstag, 7. Mai 2016

Max-Joseph-Straßenfest in Mannheim - kein üblicher Bericht



Max-Joseph-Straßenfest in Mannheim 
- kein üblicher Bericht

Am 7. Mai 2016 von 14 bis 22 Uhr fand in Mannheim wieder das Max-Joseph-Straßenfest gegen Fremdenfeindlichkeit statt.

Statt eines üblichen Berichtes über meinen Aufenthalt dort (Briefumschläge via verschenken recycelt, Pommes gegessen, hin- und hergelaufen), möchte ich mich diesmal jedoch auf Fotos beschränken.

Das besondere daran: ich habe auch viele Fotos "mit Inhalt" (Text) gemacht. Und freue mich da dann über interessierte Betrachtung.
Vor allem aber habe ich alle Fotos, bei denen dies sinnvoll war, mit KLICKBAREN Links unterschrieben.

Die Themen sind vielfältig und reichen zum Teil bundesweit über Mannheim und Umgebung hinaus.

Im besten Falle hilft dies etwas bei der besseren Vernetzung und zur Information allemal, wie ich hoffe.  

Vergrößern kann man die Fotos durch Anklicken, alle sind copyrightfrei!

Am Ende (wird aber angekündigt!) folgen noch einige weitere, unverlinkte Fotos unter dem Stichwort "Impressionen".

Der Blogartikel darf sehr gern geteilt und verbreitet werden!

MfG
Burkhard Tomm-Bub 














http://www.max-joseph-strassenfest.de/die-geschichte








































































https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/

http://menschen-wie-wir.de/startseite.html

http://www.ini-migration.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Borderline-europe











http://www.financialsecrecyindex.com/












http://www.attac-netzwerk.de/ludwigshafen-am-rhein/

































































http://www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/gottlos-gluecklich

---> (Kompletter flyer unten unter "Impressionen"!)











https://www.facebook.com/baknoborders/info/?tab=page_info























turley.de/gemeinschaftliches-wohnen/konzept-und-finanzierung-von-turley/








https://www.facebook.com/SOMA-Selbstorganisiert-in-Mannheim-1642692319327422/





















https://www.facebook.com/SOMA-Selbstorganisiert-in-Mannheim-1642692319327422/











































































http://www.cinema-quadrat.de/































































































http://wgds-mannheim.de/


















http://www.omniavincitamor.de/










































IMPRESSIONEN:









































= Fund in der Nähe - Fließtext ganz unten (*).






Auf meinem neuen Musikwürfel lief in Endlosschleife
"Be Deutsch":












 * * * * * * * 

(*) =
ICH STEHE VOR ZU UND HINTER MIR...


Einmannarme.
Wir rüsten auf...
indem ich in den Spiegel seh` 
und salutiere.
Vor mir
meinen Facetten
meinem Ich.
Für all die ungewollten Kriege, 
die waren und die vor mir stehen.
Rücke aus indem ich in mich geh.
Gedanken sortiere um zu verstehen...

"WIESO SICH DIESE WELT NICHT OHNE KÄMPFEN DREHT?!"
________________________________________________

Da wären diese Kämpfe,
die man mit sich selbst austrägt
und sich zum Takt der hämmernden Fragen
im Kreise dreht
Der Boogie der Alltagskrisen:

NO CASH
NO TIME
&
SEX SELLS

zieht an mir vorbei... 
Bin ich raus oder bin ich voll dabei?

Dabei will ich gar nicht dazu gehören,
wenn ich sehe, wie sich alle gegenseitig
und vor allem selbst zerstören.
Eine Welt in der sich nichts bewegt
außer wenn es um das Führen von Kriegen geht...


Ausdenken lassen.
_______________

(Autor*in unbekannt, gefunden in Mannheim, Mai 2016)

*******


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen