Dienstag, 26. Juli 2016

BIN ICH EIN FREUND VON RFID-CHIPS?

BIN ICH EIN FREUND VON RFID-CHIPS?




In letzter Zeit stolpere ich wieder über Verschwörungstheorien unterschiedlichster Art.
Über Menschen für die es seit langem als feststehende Tatsache gilt, dass 9/11 ein inside Job war, wahlweise vom CIA, den Juden, oder einer Kooperation aus beiden veranstaltet.
Und den Leuten, die "wissen", das unseren unschuldigen Babys spätestens seit diesem Jahr RFID-Chips implantiert werden und dass dies demnächst auch generell Pflicht wird. 
Datenschützer hätten diesbezüglich keinerlei Bedenken, etc. 
Manche gehen auch soweit zu behaupten, dass diese Chips das Denken und Verhalten von Menschen beeinflussen und manipulieren.

Das ist alles Unsinn.

Und ok, als was man mich daraufhin bezeichnet, ist mir klar und bereits lange vertraut.
Ich bin ein gehirngewaschenes Schlafschaf, ein Systemling, nein eigentlich bereits ein Systemscherge!

Ja, klar.

Als "Quellen" der oben genannten "Tatsachen" werden in aller Regel "hochseriöse" Informanten wie der Honigmann, van Helsing, das Compact Magazin von Herrn Elsässer und natürlich etliche "Fachpublikationen" des KOPP - Verlages heran gezogen. 

Hier mal ein paar Infos aus den unterschiedlichsten Bereichen dazu: 

Honigmann:
https://www.psiram.com/ge/index.php/Ernst_K%C3%B6wing

KOPP-Verlag:
http://www.mimikama.at/allgemein/kopp-tisch-wie-ein-verlag-die-ngste-schrt/

"van Helsing":
https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Udo_Holey

Compact Magazin:
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-11/russland-putin-egon-bahr-compact-magazin-verschwoerung-afd

Wer den mainstream - Medien nicht traut: flüchtet sich also in die offenen Arme solcher Gesellen...

Das ist, um eine bekannte Metapher zu bemühen, in etwas so logisch, wie in der Kneipe Wasser aus dem Toilettenkasten zu trinken, weil einem das Bier nicht schmeckt. 

Melde ich Kritik an diesen "alternativen" Medien an, heißt es oft, ich solle doch das Maul halten, abhauen und weiter RTL II gucken und BILD lesen gehen...

Und jetzt...
...kommen die Überraschungen!

RTL II gucke ich nie. Hinsichtlich der BILD bin ich lediglich mit Performances GEGEN diese im Spiel.

Und ... * trommelwirbel* ... ich bin KEIN Freund von RFID-Chips und der USA-Administration!
Ganz im Gegenteil. 


Und eben deshalb regt mich das ganze, mit Verlaub, Gefasel besonders auf!


An einigen Verschwörungstheorien ist durchaus "was dran".
Und es gibt Menschen, die haben vorgemacht und vorgelebt, wie man mit sowas richtig und zielführend umgeht.

+ Daniel Ellsberg
https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Ellsberg

+ Chelsea Elizabeth Manning (* 17. Dezember 1987 als Bradley Edward Manning[1] in Oklahoma City[2]) 

https://de.wikipedia.org/wiki/Chelsea_Manning

+ Julian Assange
https://de.wikipedia.org/wiki/Julian_Assange

+ Bob Woodward und Carl Bernstein
https://de.wikipedia.org/wiki/Watergate-Aff%C3%A4re

+ Inge Hannemann
https://de.wikipedia.org/wiki/Inge_Hannemann

... um nur einige zu nennen.

Wer so vorgeht, hat meine volle Anerkennung und ich empfinde großen Respekt vor ihm!

Krude Verschwörungstheoretiker*innen, rechtesoterische Geschäftemacher, intellektuell herausgeforderte Querfrontler und voneinander abschreibende Halbpsychotiker und Paranoide, oder schlicht Wichtigtuer: haben dies alles nicht.

SIE SCHADEN DER SACHE!

Sie ziehen ernsthafte Fragen und Bedenken in den Schmutz und machen korrekt vorgehende Kritiker*innen lächerlich.

Ich kann hier nur warnen und mahnen.
Und ich denke viele, die vorschnell "liken und teilen": erreichen exakt das Gegenteil von dem, was sie eigentlich wollen!
Entsagt der Oberflächlichkeit! Denkt. Recherchiert, nutzt Logik und Verstand!

MfG
Burkhard Tomm-Bub



Kommentare: